Zum Hauptinhalt springen

«Wir müssen jetzt gehörig über die Bücher»

Die Könizer Gemeindepräsidentin Annemarie Berlinger (SP) nimmt nach dem Nein zur Steuererhöhung Stellung.

Köniz' Gemeindepräsidentin Annemarie Berlinger versteht das Nein zur Steuererhöhung als klaren Sparauftrag des Volkes.
Köniz' Gemeindepräsidentin Annemarie Berlinger versteht das Nein zur Steuererhöhung als klaren Sparauftrag des Volkes.
Raphael Moser

Frau Berlinger, das Könizer Stimmvolk ist nicht bereit, höhere Steuern zu bezahlen. Sind Sie überrascht?

Natürlich wusste ich, dass eine Steuererhöhung immer ein heikles Anliegen ist. Die Deutlichkeit des Neins überrascht mich aber schon.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.