Zum Hauptinhalt springen

«Wieso ist der HC Davos so häufig auf Platz 1?»

Sitzball und Unihockey statt harte Duelle auf dem Eis: Die SCB-Cracks Marc Reichert und Samuel Kreis versuchten sich als Turnlehrer der Drittklässler im Berner Breitenrainquartier.

Die SCB-Profis Marc Reichert (links) und Samuel Kreis besuchten den Turnunterricht der Drittklässler im Breitenrain in Bern.
Die SCB-Profis Marc Reichert (links) und Samuel Kreis besuchten den Turnunterricht der Drittklässler im Breitenrain in Bern.
Michael Bucher
Die beiden Eishockeycracks beantworteten Fragen der Schülerinnen und Schüler über ihre Profikarriere beim SCB.
Die beiden Eishockeycracks beantworteten Fragen der Schülerinnen und Schüler über ihre Profikarriere beim SCB.
Michael Bucher
Nicht nur auf Karten wurde unterschrieben, sondern auch auf T-Shirts.
Nicht nur auf Karten wurde unterschrieben, sondern auch auf T-Shirts.
Michael Bucher
1 / 11

Normalerweise teilt der 1,91 Meter grosse Hüne unsanfte Checks aus und feuert knallharte Schüsse auf Eishockeytore ab, doch an diesem Donnerstagnachmittag muss sich SCB-Stürmer Marc Reichert einer ganz neuen Herausforderung stellen: einer Partie Sitzball mit Drittklässlern der Schule Breitenrain in Bern. Verstärkung erhält der 34-Jährige von seinem 20-jährigen SCB-Teamkollegen Samuel Kreis.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.