Zum Hauptinhalt springen

Wiedervereint am Festival Buskers

Das 11. Berner Strassenmusikfestival Buskers hat am Donnerstag begonnen. Mit dabei: die beiden Kleinkunstgruppen Girovago e Rondella und Dromosofista – eine grosse Familie.

Machte das Heimspiel zur Herausforderung: Der Berner Drummer Julian Sartorius am Buskers.
Machte das Heimspiel zur Herausforderung: Der Berner Drummer Julian Sartorius am Buskers.
Beat Mathys
Talentierte Grossfamilie: Marco und Rugiada Grignani, Facundo Moreno und Federica Lacomba mit Baby Demetro (von links).
Talentierte Grossfamilie: Marco und Rugiada Grignani, Facundo Moreno und Federica Lacomba mit Baby Demetro (von links).
Beat Mathys
Plätze mit Übersicht waren beliebt - da muss auch mal ein Brunnen herhalten.
Plätze mit Übersicht waren beliebt - da muss auch mal ein Brunnen herhalten.
Martin Bürki
1 / 40

Feuer speiende Artisten, grazile Seiltänzerinnen, Turmspringer mit Höhenangst – und das alles dargestellt mit fünf Fingern. Fernab allen Festivalrummels entführt das Handpuppen-Theater «Manoviva» der italienischen Gruppe Girovago e Rondella die Buskers-Besucher am Donnerstagabend für eine halbe Stunde in eine Welt, weit weg von allen Realitäten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema