Zum Hauptinhalt springen

«Wenn Blabla nicht hilft, dann machts päng»

Er setzte der Gemeindeverwaltung von Niederbipp so sehr zu, dass diese einen Sicherheitsmann engagierte. Manchmal drücke er sich halt eben rau aus, sagt Walter Aeschbacher. Dazu glaubt der 56-Jährige allen Grund zu haben.

Zum Gespräch bringt er einen Ordner mit. Zuoberst ein Artikel «Gutachten als Waffe gegen Querulanten», ausgedruckt von einer Website. Einen Satz hat Walter Aeschbacher angestrichen: Es gebe eine ausgedehnte Praxis, Querulanten und andere unliebsame Personen mithilfe von ärztlichen Sachverständigen mundtot zu machen. Der gross gewachsene Mann erkennt sich darin wieder, sich und seine Geschichte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.