Zum Hauptinhalt springen

Weniger Autos im Mattenhof

Zwischen Loryplatz, City-West und Eigerplatz soll der Verkehr bis 2020 um zehn Prozent reduziert werden, und im Sandrain soll es weniger Durchgangsverkehr geben. Das sieht der Teilverkehrsplan für den Stadtteil 3 vor.

Stadt Bern

Im Gebiet Mattenhof, Weissenstein, Monbijou und Holligen gibt es einerseits ein dichtes Netz an Bus- und Tramlinien. Und Wohngebiete mit relativ wenig Verkehr. Andererseits führen durch dieses Gebiet eben auch Strassen mit viel Privatverkehr – etwa die Weissensteinstrasse, die Verbindungen rund um die City-West oder die Effingerstrassse. Die Laupenstrasse etwa hat ihre Kapazitätsgrenze erreicht, ebenso der Insel- und der Eigerplatz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.