Wasserspiel macht Winterpause

Bern

Das Wasserspiel auf dem Bundesplatz wird am 5. November abgestellt. In der Winterpause wird es saniert und auf Frischwasser umgerüstet.

Das Berner Wasserspiel muss umfangreich saniert werden

Das Berner Wasserspiel muss umfangreich saniert werden

(Bild: Susanne Keller)

Das Wasserspiel auf dem Berner Bundesplatz geht mit Beginn der kalten Jahreszeit in die Winterpause. Während dieser Zeit werden umfangreiche Sanierungsarbeiten an der fast 14-jährigen Anlage vorgenommen. Sie hat das Ende ihrer Nutzungsdauer überschritten.

In jüngster Zeit kam es bereits zu Betriebsausfällen, wie die Berner Stadtregierung am Montag mitteilte. Neu wird das Wasserspiel auf Frischwasserzufuhr umgerüstet. Diese Lösung ist günstiger als die bisherige Wasseraufbereitung und kommt ohne Chemikalien aus.

Ausserdem müssen die Entwässerungsrinnen zwischen den Natursteinplatten und das Lichtband erneuert werden. Das Wasserspiel ist letztmals am 4. November zu sehen. Am 4. April 2019 wird es wieder in Betrieb genommen.

tag/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt