Zum Hauptinhalt springen

Waren einige der HIV-positiven Opfer Blutsbrüder?

Im Fall des Berner «Heilers» ermitteln die Behörden auch gegen einen zweiten Mann. Er soll HIV-positiv sein.

Heiler oder Scharlatan? Ein Berner Musiklehrer soll den Krankheitserreger seinen Opfern mit Spritzen eingeführt haben.
Heiler oder Scharlatan? Ein Berner Musiklehrer soll den Krankheitserreger seinen Opfern mit Spritzen eingeführt haben.
Keystone

Bislang schienen die Rollen eindeutig verteilt zu sein: Ein Berner Musiklehrer und «Heiler» steht unter Verdacht, 19 Personen mit dem HI-Virus angesteckt zu haben. Der Mann soll den Krankheitserreger seinen Opfern mit Spritzen eingeführt haben. Für sie ist er ein Scharlatan, der sie mit perfiden Methoden schwer schädigte. Der Angeschuldigte bestreitet die Vorwürfe. Für ihn gilt die Unschuldsvermutung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.