Zum Hauptinhalt springen

Von Allmens letzter Tag als Taubenvater

20 Jahre lang war der 83-jährige Peter von Allmen Berns Taubenvater. Mit verschiedenen Methoden half er, den Bestand von 10'000 auf 500 Tauben zu reduzieren. Am Dienstag muss von Allmen die Schlüssel der fünf städtischen Taubenschläge abgeben.

Peter von Allmen mit einer seiner weissen Lieblingstauben im Taubenschlag der Nydeggkirche.
Peter von Allmen mit einer seiner weissen Lieblingstauben im Taubenschlag der Nydeggkirche.
Susanne Keller

Steil geht die Treppe hoch in den Dachstock der Nydeggkirche. Mit festen Tritten nimmt der 83-jährige Peter von Allmen Stufe um Stufe. Die Klänge einer übenden Organistin verleihen seinem Gang eine feierliche Note, wie sie nicht passender hätte inszeniert werden können: 20 Jahre lang schaute von Allmen zu Berns Tauben, heute ist sein letzter Arbeitstag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.