Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vier Tage Messi in zehn Bildern

Montag, früher Nachmittag: Lionel Messi steigt vor dem Schweizerhof aus einer Limousine mit dunkel getönten Scheiben aus. Das Hotel wird von Fans belagert, aber der Star lässt sich davon nicht beeindrucken und verschwindet schnurstracks in der Lobby.Für die Angestellten des Hotels gelten eiserne Regeln. Wer den mehrfachen Weltfussballer des Jahres um ein Autogramm bittet, oder sich mit ihm fotografieren lassen will, riskiert die Kündigung.
Montag, früher Abend: Der Star hat keine Zeit um sich auszuruhen. Messi trainiert mit seinen Teamkollegen auf dem Sportplatz neben dem Leichtathletikstadion.
Donnerstagmorgen: So schnell wie er das Hotel betreten hat, verlässt er es auch wieder. Lionel Messi besteigt im Eiltempo den Teambus. Auf Wiedersehen Bern?
1 / 10