Berner Stromkästen verziert

Bern

Sie haben es wieder getan: In der Stadt Bern sind im Rahmen einer Ausstellung fünf Stromkästen bemalt worden.

Beim Bierhübeli: Stromkasten, bemalt von Annick Bosson.<p class='credit'>(Bild: Hugo Staub/PD)</p>

Beim Bierhübeli: Stromkasten, bemalt von Annick Bosson.

(Bild: Hugo Staub/PD)

Im Rahmen der Ausstellung «Schöne Berge. Eine Ansichts­sache» haben junge Künstler­in­nen und Künstler fünf Stromkästen in der Stadt Bern bemalt.

Mit unterschiedlichen Maltechniken trügen die jungen Kunstschaffenden ihre Sicht auf die Berge in den öffentlichen Raum, teilte das Alpine Museum gestern mit: in der Länggasse beim Bierhübelistutz, im Kirchenfeld, auf dem Lory- und dem Eigerplatz sowie in Bümpliz.

Die Aktion gehöre zur Kabinett-Ausstellung «Junge Berge» (12. Juni bis 19. August), einer Ausstellung in der Hauptausstellung «Schöne Berge».

Das Alpine Museum hat bereits 2013 den taiwanischen Künstler Jui-Chin Chui als Teil der Ausstellung «City Mountains» vier Stromkästen mit Bergszenen bemalen lassen. In den nächsten Jahren sollen insgesamt rund 25 Stromkästen bemalt werden.

pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt