Zum Hauptinhalt springen

Vermüllte Wohnungen in Berner Altstadt

Mehrere Wohnungen an der Gerechtigkeitsgasse in Bern sind voller Abfall und in einem desolaten Zustand. Der Sozialdienst hat eine Inspektion in Auftrag gegeben.

Die malerische Fassade täuscht: In einigen Wohnungen an der Gerechtigkeitsgasse herrschen chaotische Zustände.
Die malerische Fassade täuscht: In einigen Wohnungen an der Gerechtigkeitsgasse herrschen chaotische Zustände.
Beat Mathys
In zwei Häusern ist rund ein Dutzend Wohnungen völlig vermüllt.
In zwei Häusern ist rund ein Dutzend Wohnungen völlig vermüllt.
Beat Mathys
Felix Wolffers Leiter des Sozialamts der Stadt Bern
Felix Wolffers Leiter des Sozialamts der Stadt Bern
Beat Mathys
1 / 6

Die Gerechtigkeitsgasse ist eine noble Adresse. Die alte, dicke, dunkelbraune Holztür im unteren Teil der Gasse fällt nicht besonders auf. Doch aktuelle Fotos, die dieser Zeitung zugespielt wurden, zeigen: Hinter dieser Tür herrscht das reinste Chaos.

Man wähnt sich in einem Entwicklungsland, nicht aber in Bern. In einer Wohnung ist der Boden voller Abfall. Ungeöffnete Briefe, Alkoholflaschen, Zigarettenstummel und Essensreste sind zu sehen. Ein Raum ist gefüllt mit Dutzenden Abfallsäcken. «Der Gestank ist fürchterlich», berichten Anwohner. Das Licht im Treppenhaus ist defekt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.