Zum Hauptinhalt springen

Verdacht auf Pferdekrankheit – Käufer sind verunsichert

Besorgt: Christoph Saner mit Hengst Charly.
Grossandrang im Sand in Schönbühl: Mehrere hundert Personen fanden sich zur Pferde-Versteigerung ein.
Um 9 Uhr begann der Verkauf der Pferde vom Hof des mutmasslichen Tierquälers aus Hefenhofen.
Die Polizei hatte bereits am Montag den Hof des Pferdehändlers in Hefenhofen TG durchsucht. (7. August 2017)
1 / 52

Druse ist hochansteckend

Glück bei der Auslosung

Hinweis an Behörden

Tierleid statt Tierwohl