Zum Hauptinhalt springen

Urs Balsiger holt für die SVP im Alleingang zwei Sitze

Gemeindepräsident Urs Balsiger macht am meisten Stimmen und holt für die SVP als einziger Kandidat zwei Sitze im Gemeinderat. Die Partei hat jetzt zehn Tage Zeit, eine Person nachzunominieren.

Urs Balsiger SVP, bisher, 616 Stimmen. Als Gemeindepräsident still gewählt.
Urs Balsiger SVP, bisher, 616 Stimmen. Als Gemeindepräsident still gewählt.
zvg

Die SVP Laupen hat ein Problem – ein Luxusproblem. Sie hat bei den Gemeinderatswahlen zwei Sitze geholt, obwohl sie nur einen Kandidaten gestellt hat. Denn Gemeindepräsident Urs Balsiger hat alleine so viele Stimmen geholt, dass es für zwei Sitze reicht. «Wir sind überrascht. Ein so gutes Resultat hatten wir uns nicht erträumt», sagte Urs Balsiger gestern kurz nach der Bekanntgabe des Resultate. Er war davon ausgegangen, dass er einfach seinen Sitz ohne Probleme verteidigen kann. Seine hohe Stimmenzahl wertet Balsiger als Vertrauensbeweis für seine Arbeit als Gemeindepräsident. «Der eingeschlagene Weg ist richtig.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.