Zum Hauptinhalt springen

Umbau der Migros Marktgasse verzögert sich

Die Migros ist im Verzug: Das Bauvorhaben in der Filiale an der Berner Marktgasse wird nochmals geprüft.

So sollte der Eingang an der Marktgasse dereinst aussehen.
So sollte der Eingang an der Marktgasse dereinst aussehen.
zvg
Auffällig ist der ovale Hof mit den Rolltreppen.
Auffällig ist der ovale Hof mit den Rolltreppen.
zvg
Für den Umbau muss der bestehende Gebäudekomplex im Innenhof aus den 60er-Jahren komplett zurückgebaut werden.
Für den Umbau muss der bestehende Gebäudekomplex im Innenhof aus den 60er-Jahren komplett zurückgebaut werden.
zvg
1 / 7

Die Migros Aare will ihre grosse Filiale in der Marktgasse für 75 Millionen Franken umbauen. Der Plan sieht vor, die Ladenfläche zu reduzieren, zudem sollen ein Terrassenrestaurant und Innenhöfe das Einkaufserlebnis aufwerten. Diese Pläne kommunizierte die Migros Aare im Februar 2018. Im ersten Quartal 2020 wollte der Grossverteiler mit den Umbauarbeiten beginnen, um die neue Filiale im Jahr 2023 eröffnen zu können. Doch die Migros ist arg in Verzug.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.