Zum Hauptinhalt springen

Ueli Maurer und die «Schwarze Spinne»

Die Mühle­berger Bevölkerung feierte am 1. August in Mauss auch ihre eigene Geschichte. Mit dabei: ein bestens gelaunter Bundesrat Ueli Maurer.

Froh, wieder zuhause zu sein: Bundesrat Ueli Maurer mit Fans.
Froh, wieder zuhause zu sein: Bundesrat Ueli Maurer mit Fans.
Christian Pfander

Ein Selfie hier, ein Schwätzchen dort, Ueli Maurer ist in seinem Element, wenn es ein Volksfest zu feiern gibt. Obwohl es schon sein dritter von vier Auftritten war, zeigte er an der 1.-August-Feier in Mauss in der Gemeinde Mühleberg keinerlei Ermüdungserscheinungen.

Dies seien für ihn «goldene Tage», wenn er aus dem Bundeshaus rauskönne zu den Leuten. Umso mehr, als er in den letzten Wochen viel gereist sei, unter anderem in Ländern Zentralasiens, «die man gar nicht kennt». Goldig war die Stimmung tatsächlich: Dank Festbänken auf freiem Feld, strahlendem Wetter und eindrücklicher Aussicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.