Zum Hauptinhalt springen

Übergriff beim Shooting? Fotograf vor Gericht

Ein 46-jähriger Schweizer muss sich wegen sexueller Handlungen mit Kindern und Pornografie vor Gericht verantworten. Ein Übergriff soll bei einem Fotoshooting passiert sein, ein anderes mutmassliches Opfer ist heute noch seine Freundin.

Ralph Heiniger
Der Beschuldigte stellte sich am Mittwoch vor dem Regionalgericht Bern-Mittelland als Opfer dar: Der Sex zwischen ihm und dem minderjährigen Fotomodell sei frei erfunden.
Der Beschuldigte stellte sich am Mittwoch vor dem Regionalgericht Bern-Mittelland als Opfer dar: Der Sex zwischen ihm und dem minderjährigen Fotomodell sei frei erfunden.
Walter Pfäffli

Als ihn der Bademeister im Bernaqua zur Rede stellte, sagte der 46-jährige Fotograf selbstbewusst: «Das ist meine Freundin, sie ist 15 Jahre alt.» Die beiden waren anderen Badegästen im Erlebnisbad im Sommer 2013 aufgefallen, weil sie in aller Öffentlichkeit Zärtlichkeiten austauschten. In der Umkleidekabine hatten sie sogar Geschlechtsverkehr. Da wurde die Polizei alarmiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen