Zum Hauptinhalt springen

Trickdiebe nach Diebstahl angehalten

Nach einem Trickdiebstahl an einer Rentnerin am Donnerstagvormittag hat die Kantonspolizei Bern die beiden Täter angehalten. Das Portemonnaie konnte dem Opfer zurückgegeben werden.

Einer zivilen Polizeipatrouille fielen am Donnersta gegen 11.15 Uhr zwei Männer auf, welche an der Hochfeldstrasse aus einem Zugangsweg einer Liegenschaft kamen. Als die Polizisten die beiden Männer einer Personenkontrolle unterziehen wollten, ergriffen diese zu Fuss die Flucht. Auf der Flucht warf einer der Männer ein Portemonnaie weg, wie die Kantonspolizei mitteilt. Auf Höhe Kreuzung Neufeld-/ Brückfeldstrasse konnten beide Männer angehalten und festgenommen werden.

Die polizeilichen Abklärungen ergaben, dass die beiden Männer vor der Kontrolle einer 83-jährigen Frau mittels Trickdiebstahls das Portemonnaie entwendet hatten. Diese war mit ihrem Rollator auf dem Heimweg vom Einkauf. Das weggeworfene Portemonnaie wurde durch eine Gruppe Jugendlicher gefunden. Gemeinsam mit den Polizisten händigten sie dieses der Frau mitsamt Inhalt wieder aus.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch