Zum Hauptinhalt springen

Tour de Suisse macht Halt in Worb

2014 wird das Zeitfahren definitiv an der Tour de Suisse in Worb stattfinden. Nach aufwändigen Abklärungen steht dem Grossevent nichts mehr im Weg.

Fabian Cancellara wird beim Zeitfahren in Worb einen Sieg anstreben.
Fabian Cancellara wird beim Zeitfahren in Worb einen Sieg anstreben.
Keystone

Es war ein langwieriger Prozess: Seit Mitte 2013 hatten insgesamt über zwanzig Freiwillige am Projekt «Tour de Suisse 2014 in Worb» gearbeitet. Jetzt, nach umfassenden Machbarkeitsabklärungen und der Gewinnung von Projektsponsoren und Partnern hat der Verein WorbEvent am 30. Januar den Vertrag mit der Tour de Suisse genehmigt. WorbEvent übernimmt die Organisation des Anlasses innerhalb der Gemeinde. Nun steht dem Zeitfahren «Worb-Worb» nichts mehr im Weg.

Beste Werbung

Worb will sich bei dem Grossevent im besten Licht präsentieren, schreibt WorbEvent in einem Communiqué. Durch die nationale und internationale Berichterstattung wird das Dorf und seine Umgebung eine Etappe lang im Fokus stehen. Die Tour de Suisse ist der grösste alljährliche Sportanlass der Schweiz. Entlang der Route werden über eine Million Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet.

Die TdS 2014 startet am 14. Juni in Bellinzona. Bei der 7. Etappe, am Freitag 20. Juni, wird die Rundfahrt für einen ganzen Tag Halt in Worb machen. Nach dem Start an der Richigenstrasse wird die Strecke voraussichtlich über Trimstein, Münsingen, Tägertschi, Häutligen, Ursellen, Konolfingen, Grosshöchstetten, Schlosswil wieder zurück nach Worb führen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch