Töff-Streit in Belp: Weiterer Mann verhaftet

Belp

Die Polizei hat einen 34-jährigen Mann verhaftet, der in den Töff-Streit von Mitte Mai in Belp verwickelt war.

  • loading indicator

Im Zusammenhang mit der blutigen Fehde unter Motorradclubs, die sich am 11. Mai vor einem Motel in Belp abgespielte, hat die Kantonspolizei Bern eine zweite Person verhaftet. Es handelt sich um einen 34-jährigen Mann, wie die Kapo gestern mitteilte.

Bereits seit letzter Woche befindet sich ein 35-Jähriger in U-Haft. Die genauen Hintergründe des Vorfalls sind nach wie vor unklar. Nach Medienberichten soll ein Revierkampf unter verfeindeten Töff-Gangs der Auslöser für die Fehde gewesen sein.

Demnach wollte der bisher nur im Ausland aktive Bandidos Motorcycle Club in der Region einen Ableger gründen – wogegen sich die Hells Angels mit Unterstützung der Berner Broncos wehrten.

Beim Streit waren die Beteiligten unter anderem mit Schuss- und Stichwaffen aufeinander losgegangen. Fünf Personen wurden verletzt.

cha/pkb

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt