Zum Hauptinhalt springen

BEA: Tierschützer zeigen Brutalo-Videos

Der Verein Tier-im-Fokus zeigt an der BEA Tierschlachtungen. Wer sich ein Video anschaut, erhält einen Franken.

Florian Keller (r.) spielt Besucherinnen die Schlachtfilme ab.
Florian Keller (r.) spielt Besucherinnen die Schlachtfilme ab.
Iris Andermatt

Während in der Halle 16 die Schweinchen ein anscheinend beschauliches Dasein fristen, werden sie am Stand F5-22 auf dem Freigelände malträtiert und geschlachtet. Nicht in Wirklichkeit, aber auf Monitoren. Aber auch das ist Wirklichkeit.

Der Verein Tier-im-Fokus ist erstmals an der Frühlingsmesse ­präsent. Auf vier Bildschirmen werden den BEA-Besucherinnen und -Besuchern Szenen der ­gruseligen Art vorgeführt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.