Zum Hauptinhalt springen

Suisse Toy öffnet ihre Tore

Die Berner Allmend wird zur Spielwiese: Auf dem Gelände der Bernexpo wurde am Mittwoch die Suisse Toy eröffnet. Die Ausstellung dauert bis zum 4. Oktober 2015.

Die Suisse Toy 2015 wurde am Mittwoch eröffnet. Die ersten Besucher stürmen auf das Gelände.
Die Suisse Toy 2015 wurde am Mittwoch eröffnet. Die ersten Besucher stürmen auf das Gelände.
zvg
Lebendige Plüschtiere begrüssen die kleinen Besucher auf dem Beaexpo-Gelände.
Lebendige Plüschtiere begrüssen die kleinen Besucher auf dem Beaexpo-Gelände.
zvg
An der Suisse Toy 2015 wird auch gebastelt.
An der Suisse Toy 2015 wird auch gebastelt.
zvg
1 / 8

Bern ist bis Sonntag die Hauptstadt der Spiele: Die Suisse Toy hat ihre Tore geöffnet. Mehrere zehntausend Besucher werden an der fünftägigen Messe auf dem Gelände der Bernexpo erwartet.

In den vier Messehallen und unter freiem Himmel wartet ein buntes Angebot aus den Bereichen Spiel, Hobby, Electronic und Games aufs Publikum. «Wir freuen uns auf strahlende Kinderaugen», liess sich Messeleiterin Anne Schneider in einer Pressemitteilung zitieren.

Reale und digitale Welt vermischen sich an den fünf Messetagen: Liebhaber von Brett- und Kartenspielen kommen ebenso auf ihre Rechnung wie Gamer. 500 von ihnen nehmen an der Switzer-LAN teil, einer LAN-Party mit Public Viewing. Im Rahmenprogramm geht es auch um die Gewaltproblematik in Videospielen.

Neue Spiele - Pause für Ravensburger

Mehrere Spielehersteller sind an der Suisse Toy präsent, wenngleich Ravensburger dieses Jahr eine Pause einschaltet. Dafür schickt zum Beispiel Playmobil Nachwuchs-Astronauten auf Forschungsreise und lässt Piraten in See stechen.

Carletto verspricht mit «Maze Racers» ein «innovatives und komplett neues Spiel». Die Teilnehmer dieses Labyrinth-Wettrennens planen, bauen und spielen gegeneinander. carta.media stellt die «Alpen Rallye» vor, eine Weiterentwicklung von Eile mit Weile.

Grosse Anziehungskraft üben jeweils das Kinder-Casting und die Showbühne aus. Die FamExpo Baby schliesslich richtet sich an Verliebte mit Kinderwunsch ebenso wie an Paare, die Nachwuchs erwarten, und an Eltern mit kleinen Kindern.

SDA/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch