Zum Hauptinhalt springen

Stromausfall bei 16'000 BKW-Kunden

Von Köniz bis Kirchenthurnen: Am Sonntagmorgen mussten rund 16'000 BKW-Kunden in der Region südlich von Bern ohne Strom auskommen. Grund war ein technischer Defekt einer Unterstation in Belp.

Am Sonntagmorgen waren diverse Gemeinden im Aare- und im Gürbetal ohne Strom. (Symbolbild)
Am Sonntagmorgen waren diverse Gemeinden im Aare- und im Gürbetal ohne Strom. (Symbolbild)
Keystone

Um 7.30 Uhr am Sonntagmorgen kam es wegen eines technischen Defekts in der Unterstation Belp zu einem Stromunterbruch. Die defekte Station war danach von 7.30 bis circa 9.15 Uhr zum Teil ausser Betrieb, wie die Berner Stromversorgerin BKW am Sonntagmorgen mitteilte.

Vom Stromausfall betroffen waren die Gemeinden Köniz, Toffen, Kirchenthurnen, Kaufdorf, Wald (BE), Münsingen, Rümligen, Belp, Kehrsatz, Rubigen, Gelterfingen, Zimmerwald und Niedermuhlern. Insgesamt waren bis ungefähr 16'000 BKW-Kunden ohne Strom. Seit 9.15 Uhr seien alle Gemeinden wieder am Netz angeschlossen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Die Störung sei durch einen technischen Defekt ausgelöst und von den Spezialisten der BKW in schnellstmöglicher Zeit behoben worden. «Trotz Instandhaltungsarbeiten und ständigen Investitionen lassen sich derartige Störungen im Netz nicht vollumfänglich vermeiden», schreibt das Stromunternehmen. Die BKW bittet ihre Kunden um Verständnis für den Unterbruch in der Stromversorgung.

pd/mib

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch