Zum Hauptinhalt springen

Mit einem Rutsch ins Stadtfest

Das Stadtfest ist eröffnet. Während sich Sportdirektorin Franziska Teuscher im Weyerli auf die Tyrolienne wagte, liess es Stadtpräsident Alexander Tschäppät im Brünnengut gemütlicher angehen.

Startschuss zum Stadtfest Bern 2016: Feuerwerk und Tyrolienne-Fahrt der Gemeinderätin Franziska Teuscher im Weyerli.

Die Fahrt mit der Tyrolienne – einer Seilrutsche, die quer über die Weyerli-Badi gespannt ist – dauert nur ein paar Sekunden. Genug, um eine wunderbare Aussicht über das Schwimmbad zu geniessen, fand am Freitag Sportdirektorin Franziska Teuscher: «Man hat genau die richtige Geschwindigkeit.»

Als eine der ersten durfte sie die Tyrolienne ausprobieren – und kam promt schon über dem Wasser zum Stehen. Sie nahm es mit Humor und liess sich an Land ziehen. Sie schaffte es nicht, bis ans Ziel zu kommen.

Rund 120'000 Besucher zogen von Freitag bis Sonntag durch Bümpliz-Bethlehem, wie die Organisatoren vermeldeten.
Rund 120'000 Besucher zogen von Freitag bis Sonntag durch Bümpliz-Bethlehem, wie die Organisatoren vermeldeten.
Walter Pfäffli
Spiel und Spass stehen wie an jeder Chilbi im Vordergrund
Spiel und Spass stehen wie an jeder Chilbi im Vordergrund
Walter Pfäffli
Die Badegäste staunten nicht schlecht ob der mutigen Gemeinderätin.
Die Badegäste staunten nicht schlecht ob der mutigen Gemeinderätin.
Walter Pfäffli
1 / 32

Ein Hoch auf den Westen

Im Festzelt im Brünnenpark eröffneten um 17 Uhr Stadtpräsident Alexander Tschäppät und Margrith Beyeler, Präsidentin des Vereins Stadtfest, die Feierlichkeiten. «Ich freue mich besonders, dass das Stadtfest im Westen Berns durchgeführt wird», sagte Alexander Tschäppät. Die Innenstadt habe dieses Jahr schliesslich schon zahlreiche Grossanlässe beherbergen können.

Während der offiziellen Eröffnungsfeier gab es ausserdem einen kleinen Ausblick auf die Feuershow, welche um 22.30 Uhr das Brünnengut erhellte.

Auch musikalisch wurde am ersten Tag des Stadtfests bereits einiges geboten: Über zehn Bands spielten auf den sechs verschiedenen Bühnen. Auf dem Programm standen etwa der Countryrocker «Taco», die «Westside Big Band» oder die Mundartrapper «Chlyklass». Ähnlich bunt gestaltet sich auch das Programm am Samstag: Von zehn Uhr morgens bis spät in die Nacht hinein gibt es allerhand zu entdecken.

Das ganze Programm des Stadtfests findet man unter www.stadtfestbern.ch.

SDA/sm/mm

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch