Stadtberner «Meerhaus» soll für 2,6 Millionen saniert werden

Das städtische Verwaltungsgebäude an der Effingerstrasse 21 soll saniert und umgebaut werden. Die Kosten liegen bei 2,64 Millionen Franken.

Das Verwaltungsgebäude an der Effingerstrasse 21 soll saniert und umgebaut werden. Bild: Google Maps

In der Stadt Bern soll das denkmalgeschützte «Meerhaus» saniert werden. Der Gemeinderat schlägt dem Stadtparlament einen Baukredit in der Höhe von 2,64 Millionen Franken vor.

Das Verwaltungsgebäude mit Baujahr 1929 müsse altersbedingt instandgesetzt werden, teilte der Gemeinderat am Donnerstag mit. Konkret sollen Fassaden und Fenster saniert, das Treppenhaus erneuert und das Gebäude erdbebensicherer werden.

Zudem will die Stadt im Untergeschoss weitere Sitzungszimmer sowie Garderoben und Duschen einbauen. Starten sollen die neunmonatigen Bauarbeiten im Frühling 2019.

tag/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...