Zum Hauptinhalt springen

So sehen die Casino-Restaurants aus

Am Dienstag stellte Casino-Direktor Ivo Adam die fünf Gastrokonzepte vor.

Das Casino der Burgergemeinde Bern wird für 78 Millionen Franken umgebaut.
Das Casino der Burgergemeinde Bern wird für 78 Millionen Franken umgebaut.
zvg/Casino Bern
So sieht der Konzertsaal im ersten Stock aus.
So sieht der Konzertsaal im ersten Stock aus.
zvg/Casino Bern
Der «Küchentisch» kann von einer 14-köpfigen Gruppe reserviert werden. Für diesen Raum gibt es für nächstes Jahr noch grosse Pläne.
Der «Küchentisch» kann von einer 14-köpfigen Gruppe reserviert werden. Für diesen Raum gibt es für nächstes Jahr noch grosse Pläne.
zvg/Casino Bern
1 / 9

Die goldene Bar ist das Erste, was Casino-Besucher beim Eintreten sehen. Sie gehört zum Salon d’Or, wo morgens auf runden Hockern und gepolsterten Sitzen Kaffee getrunken und abends Essen und Cocktails kredenzt werden. Von der Decke hängen elegante Leuchten, die mit kugelrunden Stehlampen ergänzt sind. Die goldene Bar geht nahtlos in die Bistrobar über, deren Form sich an die Aareschlaufe um die Altstadt anlehnt. Hier werden vor den Augen der Gäste regionale Gerichte vollendet, erklärt und aufgetischt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.