Schule Selhofen wird saniert

Kehrsatz

Die Sanierung der Schulanlage Selhofen kann weitergehen. Die Stimmbürger sagten klar Ja zu einem 5-Millionen-Kredit.

  • loading indicator

Eine Sanierung der Schulanlage Selhofen sei dringend nötig, sagte Gemeindepräsidentin Katharina Annen (FDP) vor der Abstimmung in Kehrsatz. «Die Installationen sind veraltet, und die Anlage befindet sich energetisch in einem schlechten Zustand.» Die Schulhäuser sind schon über 40 Jahre alt und stehen unter Denkmalschutz.

Nun wird sich der Zustand verbessern. 5 Millionen Franken steckt die Gemeinde in die zweite Sanierungsetappe. Dies entschieden gestern die Stimmbürger an der Urne klar. Mit dem Geld werden unter anderem die Heizung und die Warmwasseraufbereitung ersetzt. Die Fensterbrüstungen des Oberstufen- und des Primarschulhauses werden erneuert, die Flachdächer saniert. Weiter erhält die Oberstufe einen Aussenlift.

Die Bauarbeiten beginnen in diesem Sommer und dauern bis 2019. Danach ist noch eine dritte Sanierungsetappe geplant. Die Kosten dafür betragen ebenfalls rund 5 Millionen Franken. Die erste Etappe kostete 1 Million Franken und ist bereits abgeschlossen.

Das Resultat: Ja: 909 Stimmen (81,3 Prozent); Nein: 209 Stimmen (18,7 Prozent); Stimmbeteiligung: 42,3 Prozent

rei

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt