Zum Hauptinhalt springen

Schule à la carte in Köniz

Könizer Oberstufenschüler können vielleicht schon bald mitentscheiden, wo sie zur Schule gehen wollen. Der Gemeinderat zeigt sich offen für einen Pilotversuch zur freien Schulwahl.

Wohin zur Schule? Die Schüler können vielleicht bald mitbestimmen.
Wohin zur Schule? Die Schüler können vielleicht bald mitbestimmen.
Keystone
1 / 1

Könizer Jugendliche und ihre Eltern sollen künftig die Qual der Wahl haben. Das möchte Parlamentarier Hansueli Pestalozzi (Grüne). Er hat einen Vorstoss für die freie Schulwahl auf der Oberstufe initiiert. Ende April wird das Parlament über diesen befinden.

Pestalozzis Vision: Die sechs Oberstufenzentren der Gemeinde sollen sich nebst dem vorgegebenen Lehrplan mit Freifächern und Zusatzangeboten verstärkt ein eigenes Profil geben. Schon heute haben nicht alle Schulen die gleichen Modelle, wenn es um die Klasseneinteilung und den Unterricht auf verschiedenen Niveaus geht. «Schon das Schulmodell kann ein Wahlfaktor sein», findet Pestalozzi.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.