Zum Hauptinhalt springen

Schiessen im Fäger

Der Berner Gemeinderat will das von ihm erlassene «Schiessverbot» im Ferienpass Fäger noch einmal überprüfen.

Der Stadtberner Gemeinderat will seinen Entscheid, manche Schiesskurse aus dem Ferienpass Fäger zu streichen, noch einmal überprüfen. Das Resultat dieser Überprüfung will er vor den Sommerferien bekannt geben.

Dies ist das Ergebnis des runden Tischs, der gestern unter der Leitung von Regierungsstatthalter Christoph Lerch (SP) stattgefunden hat. Die Stadt Bern und zehn umliegende Gemeinden haben daran teilgenommen. «Die Mehrheit war der Meinung, dass die Politik nicht in das Fäger-Programm eingreifen sollte», sagt Lerch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.