Zum Hauptinhalt springen

Schadstoffe in Berner Klassenzimmer gemessen

In einigen städtischen Unterrichtsräumen wurden Schadstoffkonzentrationen gemessen, die über dem Grenzwert liegen.

Im Schulhaus Schwabgut in Bümpliz stiessen die Experten auf Formaldehyd.
Im Schulhaus Schwabgut in Bümpliz stiessen die Experten auf Formaldehyd.
Urs Baumann

Die Untersuchung war umfassend: 4000 Räume in 264 Gebäuden von 114 Berner Schulanlagen, Kindergärten und Tagesschulen sind in den letzten zwei Jahren auf Schadstoffbelastungen überprüft worden. Nun liegt der Abschlussbericht der Untersuchung vor, die eine halbe Million Franken kostete. Darin kommen Experten zum Schluss, dass in einigen Räumen Werte gemessen wurden, die über dem Grenzwert liegen. Meldungen über Beschwerden als Folge davon sind aber nicht bekannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.