Zum Hauptinhalt springen

Ruhe in der Residenz

Seit gut zwei Monaten hat die Residenz Mitteldorfpark in Ostermundigen einen neuen Direktor. Die Aufregung scheint sich zu legen.

Auf Ende 2012 wurde der Direktor der Altersresidenz freigestellt.
Auf Ende 2012 wurde der Direktor der Altersresidenz freigestellt.
Stefan Anderegg

«Die Situation stabilisiert sich.» Johannes Martz klingt am Telefon optimistisch und gut gelaunt. Vor zweieinhalb Monaten hat der 51-Jährige die Direktion der Seniorenresidenzen Mitteldorfpark in Ostermundigen und Chly Wabere in Wabern übernommen. Er sei noch daran, das Umfeld kennen zu lernen. «Bisher habe ich aber nur Positives zu berichten», so Martz. Selbstverständlich ist das nicht, denn das Erbe von Martz war schwer: Er musste eine halbfertige Umstrukturierung weiterführen, die bei Mitarbeitern und Bewohnern kaum auf Gegenliebe stiess. Auf Ende 2012 musste der beliebte Mitteldorfpark-Direktor Marcus Winkler das Unternehmen verlassen. Die Seniorenresidenz rentiere zu wenig, hiess es. Daraufhin wurde unter anderem die Leitung mit der Residenz Chly Wabere vereint, zudem Küche und Verkauf. Der neue Direktor der Residenzen blieb nicht lange: Dem Vernehmen nach war er überfordert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.