Zum Hauptinhalt springen

Rot-grüner Regierungssitz für einmal in FDP-Hand

Zum vierten Mal trafen sich FDP-Gemeinderäte der Region Bern zu einem Gedankenaustausch. Sie diskutierten darüber, wie es der Kanton Bern schaffen könnte, dass er nicht mehr so stark vom nationalen Finanzausgleich abhängig ist.

Alexandre Schmidt war im Erlacherhof Gastgeber für seine Parteikollegen.
Alexandre Schmidt war im Erlacherhof Gastgeber für seine Parteikollegen.
Beat Mathys

Der Erlacherhof ist der Sitz der Stadtberner Regierung. Diese ist bekanntlich rot-grün dominiert. Am Mittwochabend war der prunkvolle Festsaal anlässlich des vierten Treffens der liberalen Gemeinderäte der Region Bern für einmal aber ganz in FDP-Hand. Gastgeber war Berns FDP-Finanzdirektor Alexandre Schmidt. Er scherzte: «Wäre die Stadtberner Regierung schon beim Bau des Erlacherhofs rot-grün gewesen, würde heute an seiner Stelle wohl ein Zelt stehen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.