ABO+

Rosengarten-Wirt war nicht schuld an Feuersbrunst

Bern

Ende 2017 brannte es im Restaurant Rosengarten in Bern. Jetzt wurde der Wirt freigesprochen.

Am 12. November 2017 brach im Keller des Restaurants Rosengarten ein Feuer aus. Ein Gasboiler hatte Schmutzwäsche in Brand gesetzt.

Am 12. November 2017 brach im Keller des Restaurants Rosengarten ein Feuer aus. Ein Gasboiler hatte Schmutzwäsche in Brand gesetzt.

(Bild: Google Streetview/Shahid Ali)

Beinahe wären 80 Zentimeter einen der beiden Pächter im Restaurant Rosengarten teuer zu stehen gekommen. Er sei schuld an der Feuersbrunst, die am 12. November 2017 im Untergeschoss ausbrach, fand die Staatsanwaltschaft. Denn er habe die Säcke mit der Schmutzwäsche zu nah am Gasboiler im Keller deponieren lassen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...