Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Puff in Flamatt bleibt geschlossen

Das Zimmer einer Prostituierten im Starlight. Bereits 2015 musste das Lokal wegen unzureichender Hygiene und andern Gründen vorübergehend schliessen. Sie eröffnete jedoch kurze Zeit später wieder.
In der Kontaktbar arbeiteten sechs 21- bis 27-jährige Frauen aus Rumänien. Die Frauen arbeiteten nicht nur in dem Haus, sie wohnten auch dort.
Nun wurde in der Bar Kokain gefunden. Obwohl sich der Wirt gegen die Anschuldigungen wehrt wurde die Starlight Bar endgültig geschlossen.
1 / 3

«Teils gravierende Vorfälle»