Zum Hauptinhalt springen

Polizei stellt in Biel zwei Kilo Kokain sicher

Der Polizei gingen in Biel drei Männer und eine Frau ins Netz, welche in einen grösseren Drogenhandel verwickelt waren. Über zwei Kilogramm Kokain wurden beschlagnahmt.

Die Polizei hat in Biel mehrere Personen dingfest gemacht, die mutmasslich an einem grösseren Drogenhandel beteiligt waren. Bei mehreren Hausdurchsuchungen stellten die Einsatzkräfte über zwei Kilogramm Kokain sicher.

. Zudem fanden sie mehrere zehntausend Franken Bargeld, wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Mittwoch mitteilten.

Bei der Aktion am vergangenen Sonntag hielt die Polizei drei Männer und eine Frau an. Zwei der Männer und die Frau befinden sich in Untersuchungshaft. Der dritte Mann wurde nach Abklärungen aus der vorläufigen Festnahme entlassen.

Die Polizei hat weitere Ermittlungen aufgenommen. Dabei sollen unter anderem die Rollen der vier Personen im Zusammenhang mit dem mutmasslichen Drogenhandel geklärt werden.

SDA/flo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch