Zum Hauptinhalt springen

Politik kennt kein Alter

Mit Yvette Lagger (CVP) und Sarah Riveros (Juso) treffen sich die älteste und die jüngste Kandidatin der Nationalratswahlen. Die beiden Könizerinnen haben einen Altersunterschied von fast 60 Jahren.

Die Älteste und die Jüngste: Yvette Lagger (links) und Sarah Riveros kandidieren für den Nationalrat.
Die Älteste und die Jüngste: Yvette Lagger (links) und Sarah Riveros kandidieren für den Nationalrat.
Urs Baumann

Das erste Geschenk erhält Sarah Riveros bereits einen Tag vor ihrem Geburtstag. Die Könizerin sitzt am Montagvormittag in der Confiserie Beeler und Yvette Lagger überreicht ihr ein Päckchen.

Erst einen Tag später wird Riveros ihren 18.Geburtstag feiern und das offizielle Stimmrechtsalter erreichen. Dennoch packt die Gymnasiastin das Geschenk aus. Es enthält ein Album, in welchem Riveros ihre politische Karriere porträtieren könne, erklärt Lagger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.