Zum Hauptinhalt springen

«Pinkel-Prozess»: Aussprache bei Polizei

Zwei Polizisten wurden vom Kommando mit Aussicht auf Kündigung freigestellt. Das sorgt bei vielen Polizisten für Unverständnis.

Die beiden Polizisten sind nach dem erstinstanzlichen Urteil freigestellt worden.
Die beiden Polizisten sind nach dem erstinstanzlichen Urteil freigestellt worden.
Fotolia

Es herrscht Unmut im Berner Polizeikorps. Am Mittwochabend kam es zu einer Aussprache zwischen Polizisten und dem Kommandanten der Kantonspolizei, Stefan Blättler.

Bereits letzte Woche gab es einen spontanen Protest der uniformierten Polizei und eine Aussprache mit dem Stellvertreter des Kommandanten, Peter Baumgartner. Beide Aussprachen waren nicht öffentlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.