Zum Hauptinhalt springen

Pestalozzi kandidiert fürs Gemeindepräsidium

Die Grünen haben ihren Spitzenkandidaten für die Könizer Gemeindewahlen 2017 nominiert: Der 53-jährige Parlamentarier Hansueli Pestalozzi aus Wabern will neuer Gemeindepräsident werden.

Lucia Probst
Die SP Köniz nominierte am 19. Januar 2017 Annemarie Berlinger-Staub fürs Gemeindepräsidium.
Die SP Köniz nominierte am 19. Januar 2017 Annemarie Berlinger-Staub fürs Gemeindepräsidium.
zvg
Hans-Peter Kohler, FDP-Mann und Chefarzt am Tiefenauspital, wurde am 9. November 2016 von seiner Partei nominiert.
Hans-Peter Kohler, FDP-Mann und Chefarzt am Tiefenauspital, wurde am 9. November 2016 von seiner Partei nominiert.
Beat Mathys
Hansueli Pestalozzi (Grüne) gab am 4. November 2016 seine Kandidatur fürs Gemeindepräsidium bekannt.
Hansueli Pestalozzi (Grüne) gab am 4. November 2016 seine Kandidatur fürs Gemeindepräsidium bekannt.
zvg
1 / 5

Die Könizer Linke wird für die Wahlen 2017 nicht vereint in den Wahlkampf um das Gemeindepräsidium steigen. Die Grünen schicken ihren Co-Präsidenten Hansueli Pestalozzi ins Rennen. Der 53-Jährige ist nach Gemeinderat Thomas Brönnimann (GLP) der zweite offiziell nominierte Präsidiumskandidat. Klar ist: Auch die SP wird eine eigene Kandidatur bringen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen