Zum Hauptinhalt springen

Gaswerkareal: Nur SVP und BDP sind dagegen

Angesichts der roten Zahlen der Stadt sind die SVP und die BDP gegen den Kauf des Gaswerkareals. Die Stadt hole mit dem Geschäft zu wenig Geld heraus. Am 9. Februar wird abgestimmt.

Esther Diener-Morscher
Weil ständig Teer in den Boden sickerte, ist dieser heute mit Arsen, Blei und Blausäure verseucht.
Weil ständig Teer in den Boden sickerte, ist dieser heute mit Arsen, Blei und Blausäure verseucht.
Adrian Moser

Gut 30 Millionen Franken will sich die Stadt demnächst von den Stimmberechtigten für den Kauf des Gaswerkareals bewilligen lassen. Die Abstimmung vom 9. Februar ist der erste Schritt zu einem neuen Quartier, das im Berner Marzili entstehen soll.

Die SVP ist gegen die Vorlage. Denn von so einem Kaufgeschäft erwarte sie – insbesondere angesichts des Rechnungsdefizits der Stadt – mehr Rendite. «Doch die Stadt will keine Eigentumswohnungen bauen», kritisiert Parteipräsident Thomas Fuchs gegenüber dieser Zeitung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen