Zum Hauptinhalt springen

Neues Berner Tierheim um Jahre zurückgeworfen

Das Baugesuch für das Tierheim Eymatt liegt beim Regierungsstatthalter in der Schublade. Zuerst muss im Planungsverfahren ein rechtskräftiger Entscheid vorliegen. Gestern ist ein solcher aber in weite Ferne gerückt.

Wie weiter mit dem Tierheim Eymatt?
Wie weiter mit dem Tierheim Eymatt?
Colourbox

«Katastrophal.» Hansueli Reiter reicht ein Wort, um die neuste Entwicklung in Sachen Tierheim Eymatt zu kommentieren. Hansueli Reiter ist Vorstandsmitglied des Vereins Berner Tierschutz, der das baufällige und aus allen Nähten platzende Tierheim Oberbottigen betreibt. 2006 hatte der Verein das Gesuch gestellt, in der Eymatt ein neues Tierheim bauen zu dürfen. Seither drehte dieses Gesuch manche Schlaufe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.