Zum Hauptinhalt springen

Neue Regeln stimmen für alle

Das Kriegsbeil am Kanal in Worben ist begraben. Neue Pächter läuten in den Schrebergärten ein neues Kapitel ein. Nach 50 Jahren soll es auf der Parzelle mit neuer Infrastruktur zum ersten Mal geregelt zu- und hergehen.

Die Freude bei den Hobbygärtnern ist zurückgekehrt. René Krähenbühl füllt seine Giesskanne an einem der sechs Wasseranschlüsse.
Die Freude bei den Hobbygärtnern ist zurückgekehrt. René Krähenbühl füllt seine Giesskanne an einem der sechs Wasseranschlüsse.
Susanne Keller

René Krähenbühl strahlt über beide Backen. Sein Schlapphut hängt ihm ins Gesicht und wippt leicht, als er über die schön herausgeputzte Schrebergartenanlage schreitet. «Kompliment», sagt der Rentner, der am Binnenkanal in Worben seit 1978 eine Schrebergartenparzelle bewirtschaftet. «Die Gemeinde hat sich wirklich ins Zeug gelegt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.