Zum Hauptinhalt springen

Neue Regeln im Naherholungsgebiet Aare

Die Region trifft sich im Sommer an der Aare. Das führt zwischen Velofahrern, Wanderern und Wildtieren unweigerlich zu Konflikten. Die Regionalkonferenz Bern-Mittelland bringt nun mehr Ordnung ins Naherholungsgebiet.

Jung und Alt trifft sich im Sommer zum Sonnenbaden, Spazieren oder Schwimmen.
Jung und Alt trifft sich im Sommer zum Sonnenbaden, Spazieren oder Schwimmen.
Walter Pfäffli

Die Aare zwischen Köniz und Kirchlindach gehört zu den wichtigsten Naherholungsgebieten. Friedlich fliesst der türkisblaue Fluss Richtung Wohlensee. Besonders in den Sommermonaten prallen jedoch an der Wasserader des Kantons die Interessen aufeinander. Wanderer tanken an der frischen Luft Kraft, Jugendliche spielen auf der Wiese Fussball oder singen am Brätliplatz, Velofahrer brausen an Hündelern vorbei, und Wasservögel brüten in Schilfgürteln.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.