Zum Hauptinhalt springen

Mutmasslicher Einbrecher von Passanten angehalten

In Bern wurde am Dienstagnachmittag ein mutmasslicher Einbrecher von Passanten angehalten. Die Polizei konnte den mittlerweile Geständigen festnehmen.

Am Dienstagnachmittag wurde in der Stadt Bern ein mutmasslicher Einbrecher von Passanten verfolgt. Ein Anwohner an der Viktoriastrasse hatte gegen 14.30 Uhr einen ihn unbekannten Mann beobachtet, der mit einem Rucksack die Nachbarwohnung verliess. Wie die Kantonspolizei Bern mitteilt, machte der Anwohner einen Passanten darauf aufmerksam. Dieser nahm dem mittlerweile Flüchtenden den Rucksack ab.

Zusätzlich wurden vier Jugendliche aufmerksam, die die Verfolgung aufnahmen und die Polizei alarmierten. Auf Höhe der Lorrainebrücke wurde der Mann schliesslich festgenommen. Der Verdächtige zeigte sich in den ersten Befragungen geständig und wird sich vor der Justiz verantworten müssen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch