Zum Hauptinhalt springen

Mubeeri ist wieder offen

Das alte Mubeeri-Hallenbad beim Berner Hirschengraben wurde in den letzten Monaten erneuert. Ab Donnerstag ist es wieder in Betrieb.

Lädierte Plättli werden nicht mehr ersetzt: Dieses Bild vom Schwimmbecken des Hallenbads Hirschengraben zeigt man besser in keinem  Verkaufsinserat.
Lädierte Plättli werden nicht mehr ersetzt: Dieses Bild vom Schwimmbecken des Hallenbads Hirschengraben zeigt man besser in keinem Verkaufsinserat.
Beat Mathys
Im Untergrund des Schwimmbads:  Hoffentlich bleiben diese Rohre noch eine Weile dicht.
Im Untergrund des Schwimmbads: Hoffentlich bleiben diese Rohre noch eine Weile dicht.
Beat Mathys
Das soll ein Rohr sein? Glücklicherweise sehen das die Badegäste nicht.
Das soll ein Rohr sein? Glücklicherweise sehen das die Badegäste nicht.
Beat Mathys
1 / 4

70 Jahre alt ist das Hallenbad Hirschengraben. Entsprechend sanierungsbedürftig ist das Mubeeri. Das Risiko, das einzelne Anlageteile ausfallen, ist hoch. Deshalb wurde die Schwimmbadtechnik während der Freibadsaison gezielt erneuert. Die Teilsanierung ist nun abgeschlossen, ab 1. Oktober ist das Hallenbad wieder offen.

Ersetzt wurden zwei Fernwärme-Umformer für Brauchwasser und Badewasser und zwei Brauchwarmwasserspeicher. Für den Ersatz der Filtersysteme und -anlagen für die Badewasseraufbereitung konnte eine passende Occasion-Anlage aus einem stillgelegten Hallenbad in Luzern gefunden werden.

Ziel der Instandsetzung ist der einwandfreie Betrieb der Wasseraufbereitungsanlage für die nächsten zehn Jahre. Die Arbeiten dauerten rund fünf Monate und haben 2,15 Millionen Franken gekostet.

In Bern gibt es insgesamt drei Hallenbäder am Hirschengraben, im Wyler und im Weyermannshaus. Diese können die grosse Nachfrage nach Hallenbadwasser nicht decken. Der Gemeinderat plant deshalb den Bau einer 50-Meter-Schwimmhalle, voraussichtlich in der Länggasse. Druck macht auch die FDP mit ihrer Hallenbad-Initiative.

SDA/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch