Zum Hauptinhalt springen

Miss Bern feierte bis 3 Uhr früh

Sie ist 18 Jahre jung, hat einen exotischen Touch und kommt aus Bremgarten: Die neue Miss Bern heisst Geraldine Schnidrig.

Geraldine Schnidrig aus Bremgarten kann nicht mehr Miss Schweiz 2014 werden. Die 20-jährige Miss Bern 2013 wurde am Sonntagabend in der letzten Folge der «Missen Akademie» abgewählt.
Geraldine Schnidrig aus Bremgarten kann nicht mehr Miss Schweiz 2014 werden. Die 20-jährige Miss Bern 2013 wurde am Sonntagabend in der letzten Folge der «Missen Akademie» abgewählt.
zvg
Studiert und fährt einen BMW: Miss Bern Geraldine Schnidrig mehr als vier Monate nach der Wahl (24. September 2013).
Studiert und fährt einen BMW: Miss Bern Geraldine Schnidrig mehr als vier Monate nach der Wahl (24. September 2013).
Jonathan Spirig
Geraldine Schnidrig bei einem früheren Shooting.
Geraldine Schnidrig bei einem früheren Shooting.
Matthias Käser
1 / 12

Einen regelrechten Medienmarathon absolvierte die frischgebackene Schönheitskönigin gestern. Nachdem die neue Miss Bern Geraldine Schnidrig (18) Zeitungen, «TeleBärn» und Berner Radiostationen Red und Antwort gestanden hatte, plauderte sie im BZ-Talk an der BEA über die Wahlnacht, die anschliessende Party und die ersten Stunden als schönste Bernerin. «Ich freue mich sehr über den Titel. Gefeiert habe ich mit meinen Kolleginnen bis um 3 Uhr in der Früh», sagte die Bremgartnerin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.