Zum Hauptinhalt springen

Meitschi oder Giel?

Eltern von Kindern, die im falschen Körper geboren sind, fühlen sich oft überfordert. Wie wichtig eine unterstützende Familie für Transkinder ist, zeigt die Geschichte einer Betroffenen aus dem Kanton Bern.

Seit Lea ein Kleinkind ist, weiss sie, dass sie ein Mädchen ist.
Seit Lea ein Kleinkind ist, weiss sie, dass sie ein Mädchen ist.
Enrique Muñoz García

Mehrfamilienhäuser in Reihen irgendwo im Kanton Bern. Am Küchentisch sitzt Lea Zum­stein *, 14 Jahre alt, ein schmales Mädchen mit wachem Blick, dem das weissblonde Haar weit über den Rücken fällt. Lea besucht die achte Klasse, in ihrer Freizeit liest sie gerne, dreimal pro Woche turnt sie im Verein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.