Zum Hauptinhalt springen

Mann bei Streit in Moonliner verletzt

In einem Nachtbus kam es am frühen Sonntagmorgen auf dem Berner Bahnhofsplatz zu einem Streit zwischen mehreren Personen. Ein Mann erlitt eine Stichverletzung.

Bei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ist in der Nacht auf Sonntag in einem Berner «Moonliner«-Bus eine Person verletzt worden. Es handelt sich um den Begleiter einer Frau, welche im Nachtbus von einem Unbekannten angegangen wurde.

Der Mann erlitt laut einer Mitteilung der regionalen Staatsanwaltschaft und der Kantonspolizei eine Stichverletzung und musste sich im Spital behandeln lassen. Der Zwischenfall ereignete sich zwischen 3.30 und 3.45 Uhr am Berner Bahnhofplatz im Moonliner-Bus M7 nach Laupen .

Der Mann, der die Frau im Bus anging, wurde von einem zweiten Mann begleitet. Die zwei sollen gross gewachsen und 30- bis 35-jährig sein. Der mutmassliche Täter sprach Französisch. Die Kantonspolizei hat einen Zeugenaufruf erlassen.

SDA/ad

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch