Zum Hauptinhalt springen

Mann auf der Schütz im Gesicht verletzt

Ein 31-jähriger Mann wurde am Samstagabend bei einer Auseinandersetzung auf der Schütz im Gesicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Samstagabend rückte die Berner Polizei einmal mehr auf die Schütz aus. Wie es in einer Mitteilung heisst, sei kurz vor 23 Uhr die Meldung eingegangen, auf der Schützenmatte werde eine Person mit Verletzungen im Gesicht medizinisch versorgt.

Offenbar war der 31-jährige Mann bei einem Streit unter der Eisenbahnbrücke auf Seite Neubrückstrasse/Schützenmatte verletzt worden. Das Opfer wurde zur medizinischen Versorgung von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Wer sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter 031 342 82 31 zu melden.

pkb/ske

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch