Zum Hauptinhalt springen

LKW kippt auf A1 um: Zwei Verletzte, grosse Staus

Auf der Autobahn A1 bei Bern-Wankdorf ist am Mittwoch um etwa 16 Uhr ein Lastwagen umgekippt und auf die Mittelleitplanke gefallen.

Die Einsatzkräfte hatten an der Unfallstelle viel zu tun.
Die Einsatzkräfte hatten an der Unfallstelle viel zu tun.
zvg Berufsfeuerwehr Bern

Ein entgegenkommendes Auto kollidierte mit dem umgekippten Lastwagen. Zwei Personen wurden verletzt, es kam zu grossen Staus. Der Verkehr staute sich in Fahrtrichtung Zürich auf acht Kilometern, berichtete Radio DRS.

Der Chauffeur musste von der Berufsfeuerwehr aus der Fahrerkabine geborgen werden, wie die Kantonspolizei am Abend mitteilte. Beide Verletzten wurden ins Spital gebracht. Auch ein Helikopter stand im Einsatz.

Aufwändige Bergung

Polizeisprecher Nicolas Kessler sagte auf Anfrage, wieso der Lastwagen umgekippt sei, sei nicht geklärt. Der Laster war in Richtung Zürich unterwegs. Die Staus im Feierabendverkehr zogen sich hin. Nach Polizeiangaben dauerte die Bergung der Ladung des Lastwagens geraume Zeit.

Nicht nur der motorisierte Individualverkehr wurde gestört, auch die Busse der Linien 36, 40, 41 und 44 des Regionalverkehrs Bern- Solothurn verkehrten mit grösseren Verspätungen. Das teilte dieses Unternehmen mit.

SDA/js

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch