Zum Hauptinhalt springen

Lidl stösst in die Agglomeration Bern vor

In der ehemaligen Küntigrube will der Discounter Lidl einen 1000 Quadratmeter grossen Lebensmittelmarkt eröffnen.

So soll die Überbauung Sommerrain aussehen. Und dazu kommt eine Lidl-Filiale.
So soll die Überbauung Sommerrain aussehen. Und dazu kommt eine Lidl-Filiale.
zvg

In der weiteren Umgebung von Bern hat Lidl bereits mehrere Filialen, in Aarberg, Thun, Düdingen und Murten zum Beispiel. Die nähere Umgebung von Bern dagegen ist auf der Lidl-Landkarte im Moment noch ein weisser Fleck. Das könnte sich bald ändern.

In der neuen Überbauung Sommerrain in Ostermundigen, der ehemaligen Küntigrube, möchte Lidl voraussichtlich im Herbst 2016 eine neue Filiale eröffnen. Geplant ist ein Lebensmittelmarkt mit einer Verkaufsfläche von rund 1000 Quadratmetern, wie Lidl-Mediensprecherin Marta Plonka bestätigt. Das Baugesuch liegt noch bis am 10.Juli öffentlich auf.

Die Überbauung Sommerrain entsteht in zwei Etappen. Lidl mietet sich in einem der Häuser der ersten Etappe ein. Diese sind seit gut einem Jahr im Bau und 2016 bezugsbereit. Für die Gebäude der zweiten Etappe wurde am Montag der Grundstein gelegt. Insgesamt umfasst das neue Quartier, das vom Totalunternehmen Losinger Marazzi gebaut wird, 250 Wohnungen und verschiedene Dienstleistungsflächen.

BZ/maz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch