Zum Hauptinhalt springen

Landorfstrasse wegen Belagsarbeiten gesperrt

Die Landorfstrasse wird am Wochenende vom 13. - 15. August wegen Belagsarbeiten am neuen Kreisel zwischen Köniz und Niederwangen gesperrt. Für den Fuss- und Veloverkehr ist die Durchfahrt möglich

Die Landorfstrasse ist zwischen Köniz und Niederwangen wegen Belagsarbeiten beim Weiler Ried ab dem 13. August gesperrt.
Die Landorfstrasse ist zwischen Köniz und Niederwangen wegen Belagsarbeiten beim Weiler Ried ab dem 13. August gesperrt.
Google Street View

Am Wochenende vom 13.–15. August werden auf der Landorfstrasse am neuen Kreisel beim Weiler Ried Belagsarbeiten ausgeführt. Die Durchfahrt für den motorisierten Individualverkehr und den öffentlichen Verkehr über die Landorfstrasse von Köniz nach Niederwangen und umgekehrt ist deshalb wie folgt gesperrt: Samstag, 13. August 2016, ab 5 Uhr bis Montag, 15. August 2016, bis 5 Uhr. Der Verkehr wird via Bümpliz umgeleitet.

Der Weiler Ried ist via Brüggbühlstrasse – Schürlirain erreichbar, wie die Gemeinde Köniz weiter ausführt. Der Fuss- und Veloverkehr kann über das bestehende Trottoir passieren. Die Zufahrten von Köniz ins Mösliquartier bis zur Hundeschule im Leen und von Niederwangen ins Quartier Brüggbühl und in die Schwendistrasse sind jederzeit und ohne Behinderungen möglich.

Die Linie 29 verkehrt von Wabern her kommend bis zur Haltestelle Köniz Weiermatt und wendet dort. Von Niederwangen verkehrt kein Bus in Richtung Brüggbühl - Ried.

Da die Bauarbeiten bei schlechter Witterung nicht ausgeführt werden können, ist eine kurzfristige Verschiebung um eine Woche möglich. Über die Durchführung wird ab Freitag, 12. August 2016, 12 Uhr, auf der Website der Gemeinde Köniz informiert

pd/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch